Zusammenfassung von zusätzlichen Zahlungsoptionen

Holvi bietet dir fertige Karten Zahlungsoptionen für dein Holvi Konto an. Aber wir müssen dich warnen: Aus großer Kraft folgt große Verantwortung. Deswegen haben wir dir eine Liste mit Dingen aufgestellt, die du dir bewusst sein solltest.

Deine Verpflichtungen als Verkäufer beim Akzeptieren von Kartenzahlungen

  • Alle Zahlungsoptionen sollten gleichwertig behandelt werden. Deswegen ist es verboten, Kunden zu anderen Zahlungsoptionen als Kartenzahlungen zu raten und zu hohe Preise von Kartenzahlungen zu verlangen.
  • Unterstütz deine Kunden. Gute Kundenbetreuung ist das A und O. Merk dir, dass du mit den Kunden auf allen Sprachen kommunizieren können solltest, die du im Online Shop und bei den Produktbeschreibungen benutzt.
  • Leg deutlich fest, was du dem Kunden bietest und wie der Versand des Produktes gehandhabt wird. Du kannst eigene Geschäftsbedingungen in den Einstellungen bei deinem Holvi Online Shop angeben.
  • Es kann passieren, dass der Kunde das Gefühl hat, nicht genau das Produkt bekommen zu haben, dass er/sie bestellt hat oder es während des Versands möglicherweise beschädigt wurde. Der Kunde kann also dann eine Rückerstattung fordern (auch chargeback genannt). Diese Rückerstattungen sollten so gehandhabt werden, damit es so einfach wie möglich für dich und den Kunden abläuft. Als Verkäufer musst du bei Rückerstattungen oft Informationen zum Produkt und zum Versand liefern.

Als dein Dienstleistungsanbieter hat Holvi das Recht deine Transaktionen zu überwachen und zu prüfen, um dir eine sichere und reibungslose Zahlungsabwicklung zu gewährleisten. 

Folgen
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk