FAQs DE-IBAN für registrierte Kunden vor 1.6.2019

Zuletzt aktualisiert

Holvi hat eine Zweigniederlassung in Deutschland eröffnet. Zum 1.8.2019 erhalten alle Kunden mit Unternehmenssitz in Deutschland, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland und die sich vor dem 1.6.2019 registriert haben eine DE-IBAN. In den FAQs gehen wir Schritt für Schritt durch was dies für dich bedeutet.

1. Wichtige Daten im Überblick

1.6.2019 Du erhältst eine E-Mail mit Informationen bezüglich der DE-IBAN und der damit verbundenen Änderungen

1.7.2019 Es wird dir möglich sein zusätzliche Informationen deinem Holvi Profil hinzuzufügen, die zum Erhalt der DE-IBAN notwendig sind

31.7.2019 Letztmöglicher Zeitpunkt Informationen deinem Holvi Konto hinzuzufügen, um die Funktionen deines Kontos nicht zu beeinträchtigen und die DE-IBAN am 1.8.2019 zu erhalten.

1.8.2019 Deine neue DE-IBAN wir in deinem Holvi Konto erstmalig sichtbar sein. Wir informieren dich hierüber über deine bei Holvi hinterlegte primäre E-Mail-Adresse.

2. Was ist eine DE-IBAN?

Eine IBAN ist eine internationale Bankkontonummer (International Bank Account Number) mit welcher du Zahlungen versenden und empfangen kannst. Der Präfix steht für die Länderkennung und deswegen hatten alle Holvi Kunden eine FI-IBAN mit dem finnischen Präfix als Länderkennung. Auch wenn die FI-IBAN überall innerhalb der EU akzeptiert werden sollte, haben unsere deutschen Kunden Erfahrungen mit IBAN Diskriminierung gemacht. Mit der neuen Holvi Zweigniederlassung haben wir nun die Möglichkeit eine DE-IBAN anzubieten und IBAN Diskriminierung für unsere deutschen Kunden zu verhindern.

3. Wie bekomme ich meine DE-IBAN?

Um die DE-IBAN zu erhalten und weiterhin alle Funktionen des Holvi Kontos nach dem 1.8.2019 nutzen zu können benötigen wir, auf Grund der Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), weitere Informationen zu deinem Holvi Konto. Abhängig davon welche Informationen du bei der Anmeldung bei Holvi bereits angegeben hast bitten wir dich folgende Informationen hinzuzufügen oder zu vervollständigen:

  • Deine persönliche Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID)

  • Deine Unternehmensadresse

  • Die Steueridentifikationsnummer aller wirtschaftlichen Eigentümer

  • Geburtsort und Geburtsdatum der wirtschaftlichen Eigentümer

  • FATCA Verpflichtung der wirtschaftlichen Eigentümer

In einigen Fällen ist es möglich, dass wir dich bitten werden deine persönliche Identität noch einmal zu verifizieren und deine Unternehmensverifikation abzuschließen. Es wird dir möglich sein die zusätzlichen Informationen in deinem Holvi Konto spätestens ab dem 1.7.2019 hinzuzufügen. Du wirst hierzu eine gesonderte E-Mail erhalten. 

4. Was ist die persönliche Steueridentifikationsnummer/ Steuer-ID?

Die persönliche Steueridentifikationsnummer, auch kurz Steuer-ID genannt, ist eine 11-stellige Zahlenreihe, die eine Person dauerhaft ab Geburt erhält. Die Steuer-ID ist unveränderbar, einmalig und dauerhaft. Die Grundvoraussetzung für den Erhalt einer Steuer-ID ist ein fester Wohnsitz innerhalb Deutschlands. Ausländer erhalten ihre Steuer-ID (Tax Identification Number bzw. TIN) vom Bundeszentralamts für Steuern nach der Meldung beim Einwohnermeldeamt.

Wo kann ich die Steuer-ID finden?

Diese findest du auf Lohnsteuerbescheinigung, Einkommenssteuerbescheid oder dem Informationsschreiben deines Finanzamtes. Wenn du die Steuer-ID nicht mehr finden kannst, erfrage die Nummer am besten beim Bundeszentralamt für Steuern online.

Woher weiss ich, dass es sich um meine persönliche Steuer-ID handelt?

Hier die Vorgaben des Bundeszentralamts für Steuern (die Steueridentifikationsnummer wird häufig auch als IdNr. aufgeführt)

  • 11 Ziffern
  • Erste Ziffer darf keine 0 sein
  • in den ersten 10 Ziffern darf eine Ziffer genau zwei- oder dreifach vorkommen. Wenn dies der Fall ist, darf keine andere Ziffer häufiger als einmal vorkommen.

5. Was passiert, wenn ich keine DE-IBAN möchte?

Leider können Unternehmen mit Sitz in Deutschland nach dem 1.8.2019 ihre Holvi FI-IBAN nicht behalten. Mit der weiteren Nutzung von Holvi nach diesem Zeitpunkt gelten die Bedingungen als angenommen. Solltest du diesen Bedingungen nicht zustimmen, so kannst du dein Holvi Konto zu jedem Zeitpunkt schließen. Bitte kontaktiere unser Customer Support Team hier.

6. Was bedeutet das für mein Holvi Konto?

Dein Holvi Konto bleibt wie gewohnt bestehen. Es ändert sich lediglich die IBAN.

IBAN: Du erhältst deine DE-IBAN am 1.8.2019*. Deine DE-IBAN wird ab 1.8.2019 in deinem Holvi Konto im Bereich “Home” sichtbar sein. Leider ist es nicht möglich die DE-IBAN bereits vor diesem Datum zu erhalten. Ab dem 1.8.2019 kannst du deine DE-IBAN deinen Geschäftspartnern und Kunden mitteilen. Deine FI-IBAN wird weiterhin sichtbar sein in deinen Kontoauszügen, die du unter “Reports” findest.
*Wenn die erforderlichen Informationen in deinem Holvi Konto hinterlegt wurden 

Kontostand: Dein Geld verbleibt auf deinem Konto. Nur deine IBAN ändert sich.

Transaktionen: Ab dem 1.8.2019 kannst du deine neue DE-IBAN verwenden. Zahlungen, die an deine FI-IBAN gesendet wurden, werden auf dein Holvi Konto bis zum 31.12.2019 umgeleitet und gutgeschrieben. Nach diesem Datum gehen alle Zahlungen an die FI-IBAN zurück an den Sender. Zahlungen, die auf deine FI-IBAN erhalten wurden, werden in deinem Holvi Konto sichtbar markiert, sodass du die Geschäftspartner und Kunden informieren kannst, sollten diese noch die FI-IBAN nutzen.

Holvi Business Mastercard: Die Änderung der IBAN betrifft deine Holvi Business Mastercard nicht. Rechnungsstellung: Deine IBAN wird automatisch in deinen Rechnungsvorlagen aktualisiert. Zahlungen aus noch offenen Rechnungen mit deiner alten FI-IBAN werden regulär auf deinem Konto eingehen.

Online-Shop: Die Änderung der IBAN betrifft deinen Holvi Online-Shop nicht.

Buchhaltung und Reports: Ab dem 1.8.2019 wird deine neue DE-IBAN in deinen Reports verwendet. Frühere Reports werden sowohl die DE-IBAN, als auch die FI-IBAN enthalten.

Spesenapp: Ab dem 1.8.2019 wird deine neue DE-IBAN automatisch in deinen Abrechnungsvorlagen aktualisiert werden. Zahlungen aus noch offenen Spesenabrechnungen mit deiner alten FI-IBAN gehen regulär auf deinem Konto ein.

Benutzer des Holvi Kontos: Solltest du deinem Holvi Konto Benutzer als Administratoren vor dem 1.6.2019 hinzugefügt haben, so werden diese Nutzer ebenfalls die persönliche Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID) über den eigenen Login hinzufügen müssen. Nutzer, die lediglich Editoren sind, müssen keine weiteren Informationen hinzufügen.

Abo: Die Änderung der IBAN betrifft dein Holvi Abo nicht.

7. Wo ist mein Geld?

Es gibt keine Änderung in der Verwaltung der Kundengelder. Mehr darüber erfährst du hier.

8. Warum werden diese Informationen benötigt?

Als lizenziertes Zahlungsinstitut unterliegt Holvi der gesetzlichen Sorgfaltspflicht und muss den Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) für die Holvi Payment Services Zweigniederlassung Deutschland genügen. Eine unserer Pflichten ist es, Informationen über deine Steuerpflicht und die zugehörige Steuer-ID einzuholen.

9. Weitere Fragen?

Bitte sende uns deine Fragen hier.

War dieser Beitrag hilfreich?

8 von 11 fanden dies hilfreich