DSGVO

Zuletzt aktualisiert

1. Wofür steht DSGVO?

DSGVO steht für Datenschutz-Grundverordnung.

2. Was ist die DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (Verordnung (EU) 2016/679) ist eine Verordnung, mit der das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission beabsichtigen, den Datenschutz für alle Personen in der Europäischen Union (EU) zu stärken und zu vereinheitlichen, indem sie die Verordnung vereinheitlichen und dem Einzelnen mehr Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten ermöglichen.

3. Wann tritt die DSGVO in Kraft?

Die DSGVO ist seit dem 25. Mai 2018 EU-weit in Kraft.

4. Was ist die Definition der DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein Rechtsrahmen, der Leitlinien für die Sammlung und Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen innerhalb der Europäischen Union (EU) festlegt. Einer der Gründe, warum die DSGVO eingeführt wurde, bestand darin, Einzelpersonen mehr Kontrolle darüber zu geben, wie ihre personenbezogenen Daten verwendet werden. Für diese DSGVO erhalten die betroffenen Personen mehrere Rechte über ihre Daten. Das Recht, informiert zu werden, erfolgt in der Regel durch Datenschutzhinweise. Das Zugriffsrecht gibt Einzelpersonen die Möglichkeit, durch den Zugriff auf ihre persönlichen Daten eine Bestätigung zu erhalten, dass ihre Daten verarbeitet werden. Dies bedeutet, dass der Datenverantwortliche in der Lage sein muss, Zugriff auf die Daten zu gewähren oder die Daten für Einzelpersonen bereitzustellen.

5. Was ändert sich für mich als Holvi-Kunde, wenn die DSGVO in Kraft tritt?

Als Kunde von Holvi kannst du alle deine Rechte als Datensubjekt über eine bestimmte Plattform nutzen. Du musst lediglich ein Webformular auf der Holvi-Website ausfüllen und deine Anfrage an das Datenschutzteam von Holvi senden. Wir werden deine Anfrage bearbeiten und antworten innerhalb eines Monats. Diese Funktion steht unseren Kunden spätestens ab dem 25. Mai zur Verfügung. Holvi hilft Unternehmern, auf ihre Kundenwünsche zu reagieren. Holvi bietet Unternehmern die Möglichkeit, die Kundendaten, die sie von ihren individuellen Kunden haben, herunterzuladen oder zu löschen. Holvi-Unternehmer haben die Option, in ihrem Konto auf Kontakte zu klicken, den betreffenden Nutzer auszuwählen und in der rechten oberen Ecke auszuwählen, ob sie die Benutzerinformationen unter „Mehr‟ herunterladen oder entfernen möchten. Auf diese Weise kann der Holvi-Unternehmer seinen Kunden die Daten liefern, die der Unternehmer von ihnen hält. Selbst wenn der Holvi-Unternehmer seine Kundeninformationen entfernt, behält Holvi die Informationen ein, die für die Buchhaltung und die AML-Zwecke erforderlich sind, gemäß den einschlägigen Gesetzen.

6. Wie kann ich als Kunde auf Informationen zugreifen?

Wenn du auf die Informationen zugreifen möchtest, die wir über dich gespeichert haben, sende eine Anfrage über das DSAR-Portal (DSA - Data Subject Access Rights). Wir wenden uns dann innerhalb von 30 Tagen mit den angeforderten Informationen an dich. Der Link dazu befindet sich in unserer Datenschutzerklärung.

7. Wie werden Kundendaten bei Holvi gesichert?

Datenschutz ist sehr wichtig und wir sind entschlossen, deine persönlichen Daten und dein Geld zu schützen. Holvi gibt deine Daten niemals ohne deine Zustimmung oder ohne eine gesetzliche Verpflichtung an Dritte weiter. Hier erfährst du, mit welchen Technologien Holvi deine Daten schützt.

8. Wer sind Holvis Sub-Prozessoren?

Hier findest du eine Liste unserer Sub-Prozessoren (Drittanbieter).

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?

2 von 2 fanden dies hilfreich